Atmosfere letterarie - Friuli Venezia GiuliaEine überraschend große Zahl von Intellektuellen, Schriftstellern oder Dichtern sind in dieser Region geboren oder hierher übersiedelt, haben sich von Land und Leuten inspirieren lassen und sich in ihren Werken dargestellt.

Unsere Touren werden mit Textbeispielen begleitet, die Sie dem Zauber mancher Werke näher bringen werden.

Triest, die Stadt aus Papier…

Während eines Spazierganges mit unserem Fremdenführer werden Sie die bezeichnendsten Orte und Ecken entdecken, die die Werke großer Autoren der Vergangenheit und der Gegenwart inspiriert haben. Wir werden Ihnen Textproben aus verschiedenen Werken vorlesen, schon nahezu eine theatralische Choreographie im Freien. Unser Fremdenführer wird Sie durch die oft mysteriöse und immer faszinierende Atmosphäre von Triest begleiten. Hier entstehen die Grenzliteratur; der psychologische Roman; die auf der ganzen Welt übersetzten Gedichte.

Tauchen Sie ein in die Welt der Worte, in die Architektur, in die Geschichte und lernen Sie die historischen oder phantastischen Hauptfiguren unseres Gebietes kennen. Die Skala reicht von Stendahl zu Burton, von Slataper zu Cankar, von Joyce zu Svevo, zu Kosovel, zu Weiss und bis zu Saba, von Magris bis zu Heinichen.

Das literarische Triest ist ein sehr interessantes „Unicum“, die Inspiration für so viele Werke entstammt ganz genau aus der exponierten geographischen Lage an der Kreuzung verschiedenener politischer und wirtschaftlicher Interessen (von Ost nach West, von Nord nach Süd) und Religionen (Katholisch, Orthodox, Protestantisch, Jüdisch).

Folgen Sie uns bei der Entdeckung von Triest, der Synthese von verschiedenen Völkern, Kulturen und Religionen.

Auf den Spuren von Proteo Laurenti!

Der Polizeikommissar Proteo Laurenti, die Hauptfigur in den Romanen von Veit Heinichen, jenes deutschen Schriftstellers, der Triest als Wahlheimat gewählt hat, weil ihn die multikulturelle und multireligiöse Atmosphäre von Triest von Anfang an fasziniert hat. Seine Krimis spielen alle in Triest und der unmittelbaren Umgebung. Sie werden mit unserem Fremdenführer die real existierenden Orte und Schauplätze des Kommissars besuchen und im Lieblingslokal Laurentis im Stadtzentrum, „seinem zweiten Büro“, einen Aperitiv trinken. Sie werden jene Ecken der Stadt sehen, die Sie vielleicht auch durch die (alle an Originalschauplätzen gedrehten) Verfilmungen der Bücher kennen. Schauen wir, ob die Stadt Triest auch Sie wie schon zuvor Veit Heinichen erobern kann.